~ Im Angesicht der Worte ~


"Die 50 besten Gedichte aus der Einsendung zum Lyrikpreis 2019. Inklusive einer Widmung von Ulrich Grasnick und dem Gewinnertext von Marina Büttner."


"Im Angesicht der Worte"
herausgegeben von
SternenBlick e.V.

ERHÄLTLICH ALS:

Paperback

978-3-7504-8100-8
80 Seiten, broschiert
mit Grafiken
Preis 12 Euro

VERÖFFENTLICHUNG

März 2020


Was bewegt Menschen dazu, ihre persönlichen Erlebnisse, Eindrücke und Gefühle in gebundener Sprache wiederzugeben? Oder kurz: Warum dichtet der Dichter? Dieser Frage wollten wir nachsinnen am „Welttag der Poesie“ 2019. Seit dem Jahre 2000 hat die UNESCO den 21. März zum „Welttag der Poesie“ erklärt. Der internationale Gedenktag soll dazu beitragen, das Kulturgut der gebundenen Sprache zu erhalten und zu fördern. Über öffentliche Lesungen und Aktionen, die an diesem Tag stattfinden, wird Dichtkunst in den Fokus gerückt und somit die zeitgenössische Poesie nachhaltig gestärkt. Auch der gemeinnützige Verein SternenBlick folgt dieser Idee. Daher haben wir für die Auslobung unseres Lyrikpreises den 21. März gewählt. Ab Mitternacht konnten Dichterinnen und Dichter für 24 Stunden die Gelegenheit nutzen, ihren Beitrag über das Online-Formular einzusenden. Zugelassen zum Preisausschreiben waren alle lyrischen Formen (auch Haiku). Es gab zudem keine Beschränkung in der Länge. Ein besonderes Augenmerk wurde auf eine kreative Herangehensweise an das Thema, Originalität der Sprache und die beim Lesen erzeugten Bilder gelegt. Knapp 250 Poetinnen und Poeten haben ihre Verse eingesandt, von denen die besten 52 Gedichte in dieser Anthologie abgedruckt sind. Nach mehreren Auswahlrunden konnte das Gedicht „ich baue ein haus aus licht“ von Marina Büttner die fünfköpfige Jury final überzeugen.

aus dem Vorwort von der Jury
(
Nadja Felscher, René Kanzler, Jennifer Hilgert, Sabine Wreski und Stephanie Mattner)


Alle Autoren der Anthologie

Christian Aeberhard, Günther M. Bach, Barbara Blume, Marion Bergmann, Annemarie Bergmeister, Marina Berin, Manuel Bianchi, Marlies Blauth, Johann Wolfgang Busch, Marina Büttner, Lieselotte Degenhardt, Marie Döling, Ingrid Herta Drewing, Bernadette Duncan, Herbert Friedmann, Gregor Stefan Heuwangl, Jutta Gornik, Lara Große, Wolfgang Gründer, Tobias Hainer, Ingrid Hassmann, Patrick Hattenberg, Nele Häußler, Jens Junk, Dirk Juschkat, Kevin Kößler, Susann Kraft, Ben Kretlow, Julia Krumbein, Gottlieb Frauke Hansen, Ines Langs, Frank Ließke, Eva Limbach, Marina Maggio, Steffen Marciniak, Eline Menke, Johannes Morschl, Birgit Oßwald-Krüger, Tom Niklas Pohlmann, Anka Röhr, Matthias Rude, Cornelia Schäfer, Birgit Schaldach-Helmlechner, Schmidt Ulrike, Sigune Schnabel, Ute Schneider, Christiane Schwarze, Angelica Seithe, Anna Straetmans, Magnus Tautz, Meike Wanner, Hans - Georg Wigge.


Kontakt

SternenBlick e.V.
z.Hd. Stephanie Mattner
Postfach 20 01 41
13511 Berlin
kontakt@sternenblick.org

Nutze auch gern unser
> Kontaktformular

Newsletter

Verpasse keine wichtige Ausschreibung, Publikation oder Neuigkeit mehr von SternenBlick:

Spendenkonto

Deutsche Skatbank
IBAN: DE19 8306 5408 0004 1679 88
BIC: GENODEF1SLR