Gedicht des Monats - Mai 2016

vielleicht

 

silberfeder, seidenwind...
kein sternenbeben,
nur ein winziger wirbel irgendwo
zwischen den zweigen.
vielleicht
haben sich unsere seelen berührt.

immer noch träume ich
kleine steinchen in deinen see,
klingende silberringe -
und der mond zittert,
denn er ertrinkt wohl in
seinem himmel...

 

Mirani Meschkat

Andere Gedichte von Mirani Meschkat, findet ihr in einer
unserer Anthologien oder gesammelt in Heft 1 von
"SternenBlicks kleinem Dichtkunstschatz".


Kontakt

Stephanie Mattner
Redaktion "SternenBlick"
Postfach 20 01 41
13511 Berlin
kontakt@sternenblick.org

Nutze auch gern unser
> Kontaktformular

Newsletter

Verpasse keine wichtige Ausschreibung, Publikation oder Neuigkeit mehr von SternenBlick:

Teilen