~ SternenBlicks Lyrikpreis ~

zum "Welttag der Poesie"


SternenBlicks-Lyrikpreis

Jedes Jahr um den "Welttag der Poesie" (21. März)

Seit dem Jahr 2000 rief die Unesco den 21. März zum "Welttag der Poesie" aus. Er soll an „die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern.“ Weiterhin soll ein interkultureller Austausch gefördert werden. Mit dem Aktionstag, an dem verschiedene Formate mit dem Fokus auf Lyrik/Poesie stattfinden, soll gezeigt werden, dass die Poesie auch im Zeitalter der neuen Informationstechnologien einen wichtigen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben einnimmt. Daher ist dies der beste Tag für SternenBlick, um über unseren Lyrikpreis die Poesie und Poeten zu fördern.


Rahmenbedingungen

Jedes Jahr wird unter einem neuen Thema SternenBlicks Lyrikpreis ausgeschrieben. Teilnehmen können deutschsprachige DichterInnen ab 18 Jahren. Pro Teilnehmer darf nur 1 selbstverfasster Text eingereicht werden, dabei sind alle lyrischen Formen zulässig (auch Haiku). Die Länge ist auf 40 Verse begrenzt. Unsere wechselnde Jury legt bei ihrer Beurteilung ein besonderes Augenmerk auf die kreative Herangehensweise ans Thema, die Originalität der Sprache und die beim Lesen erzeugten Bilder.



Jetzt teilnehmen >


Zu den Vorherigen




Kontakt

SternenBlick e.V.
z.Hd. Stephanie Mattner
Postfach 20 01 41
13511 Berlin
kontakt@sternenblick.org

Nutze auch gern unser
> Kontaktformular

Newsletter

Verpasse keine wichtige Ausschreibung, Publikation oder Neuigkeit mehr von SternenBlick:

Spendenkonto

Deutsche Skatbank
IBAN: DE19 8306 5408 0004 1679 88
BIC: GENODEF1SLR