~ Wundgelebt ~


"Die tiefsten Abgründe menschlichen Fühlens und die schönsten Momente des Lebens, liegen oftmals nah beieinander."

Diesem Buch gehen sie eineinander auf:
"Wundgelebt"
von Petra Klingl

ISBN: 978-3-7467-2932-9
veröffentlicht am 30.05.2018

64 Seiten, broschiert
mit Grafiken


Preis 12 Euro
Online & im stationären Handel

In Kürze verfügbar


"Ich häute mich / Siebenfach / Wie eine Zwiebel / Glühende Nacktheit / Geistig nicht verwertbar / [...]". Die im Band vorgestellten Haiku und lyrischen Kurzformen der Dichterin Petra Klingl sind direkt und entfalten schonungslos ihr tiefgehendes Potential. Mit "Wundgelebt" veröffentlicht die Wahlberlinerin ihren ersten eigenständigen Band bei "SternenBlick".

Stephanie Mattner (Herausgeberin)


Die Autorin

Petra Klingl

Die in Berlin lebende Dichterin schreibt vorwiegend Haiku und Kurzlyrik. Aktuell ist sie Vorstandsmitglied der „Deutschen Haiku Gesellschaft e.V.“ und leitet die Regionaltreffen der Berliner Haiku-Gruppe. Im Selbstverlag hat sie bereits einige Gedichtbände veröffentlicht, u.a. „Wenn der Mond Auto fährt“ (2011) und „Tiefer Kummer“ (2015). Das SternenBlick-Projekt unterstützt Petra Klingl seit der Anthologie „Pulsgeworden“ (2016). Für die Anthologie „Unruhige Seele“ (2017) fungierte sie das erste Mal als Mitherausgeberin im Projekt.


Kontakt

Stephanie Mattner
Redaktion "SternenBlick"
Postfach 20 01 41
13511 Berlin
kontakt@sternenblick.org

Nutze auch gern unser
> Kontaktformular

Newsletter

Verpasse keine wichtige Ausschreibung, Publikation oder Neuigkeit mehr von SternenBlick:

Teilen